alphanetz nrw
Sie sind hier: Alphanetz NRW > Das Netzwerk

Was ist das Alphanetz NRW?

 

Im Jahr 2014 wurde das Alphanetz NRW, unter der Schirmherrschaft der Ministerin für Schule und Weiterbildung, als Initiative für Alphabetisierungs- und Grundbildungsarbeit auf Landesebene gegründet. Um die Betroffenen durch neue Zugänge sowie Beratungs- und Kursangebote zu erreichen, sind regionale und lokale Netzwerke entstanden. Dadurch kann die Kooperation einzelner Akteure verstärkt werden. Das Alphanetz NRW umfasst mittlerweile über 130 Mitglieder aus Politik und Verwaltung, regionalen Bildungsnetzwerken, Volkshochschulen, Verbraucherberatung, Jobcentern, Arbeitgebern, Schulen sowie aus Bildung und Wissenschaft.

 

Darüber hinaus zählen zum Alphanetz NRW inzwischen 17 regionale und lokale Grundbildungsnetzwerke mit unterschiedlichen Strukturen und Arbeitsweisen. Das Alphanetz NRW unterstützt dabei diese regionalen und lokalen Bündnisse bei ihrer Gründung, der Informations- und Sensibilisierungsarbeit zum Thema Funktionaler Analphabetismus bis hin zur Weiterentwicklung von Angeboten vor Ort.

 

 

Gründung von Alphanetz NRW

 

Entwicklung eines Konzepts für eine Koordinationsstelle sowie für regionale Arbeitsstrukturen im Bereich Grundbildung und Alphabetisierung in NRW

Projektträger: Landesverband der Volkshochschulen von Nordrhein-Westfalen e.V.

02.2011 Veröffentlichung der leo.-Level-One-Studie

06.2011 KMK stimmt Beteiligung an Nationaler Strategie für Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener in Deutschland zu

2012 Nationale Strategie mit 60 BMBF-Projekten im Förderschwerpunkt "Arbeitsplatzorientierte Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener“, davon 10 in NRW

10.2012 – 02.2013 Projekt zur Entwicklung eines Konzepts für eine Koordinationsstelle sowie für regionale Arbeitsstrukturen im Bereich Grundbildung und Alphabetisierung

  • Datenerhebung zur Grundbildung für 2012 bei allen Einrichtungen der gemeinwohlorientierten Weiterbildung
  • Teilnahme deutschsprachiger Erwachsener an Kursen zur Grundbildung und Alphabetisierung erhöhen
  • Voraussetzungen für Bereitstellung und Nachhaltigkeit des Angebots definieren
  • Folgeprojekt zur Umsetzung und Evaluation ermöglichen
Grundbildungsangebot in NRW - Karte NRW
Grundbildungsangebot in NRW
Prof. Dr. R. Brödel u. V. Strozyk (Universität Münster), Erhebung VHS-Grundbildungsangebot, 2013

…welche Ergebnisse des Projekts?

  • 91 von 132 Volkshochschulen führen 568 Grundbildungskurse durch
  • 4.628 Teilnehmende
  • 89,6% Lese- und Schreibkurse

…welche Erkenntnisse?

  • Angebot fast zu 100% bei Volkshochschulen
  • Bereitschaft zum Ausbau des Angebots
  • Neue Zugänge ermöglichen, um Zielgruppen besser zu erreichen
  • Notwendigkeit der Vernetzung, Entwicklung neuer Strukturen und des Ausbaus der Finanzierung 

… wie geht es weiter?

  • Folgeprojekt des Landesverbands der Volkshochschulen
  • Projektdauer 01.10.2013 – 31.12.2015
  • Förderung durch das Ministerium für Schule und Weiterbildung in NRW
Konzept: Chart "wohin"
Diese Seite empfehlen: