alphanetz nrw
Sie sind hier: Alphanetz NRW > Alphanetz

Netzwerk Alphabetisierung & Grundbildung NRW

Im Jahr 2014 wurde das Alphanetz NRW, unter der Schirmherrschaft der Ministerin für Schule und Weiterbildung, als Initiative für Alphabetisierungs- und Grundbildungsarbeit auf Landesebene gegründet. Um die Betroffenen durch neue Zugänge sowie Beratungs- und Kursangebote zu erreichen, sind regionale und lokale Netzwerke entstanden. Dadurch kann die Kooperation einzelner Akteure verstärkt werden. Das Alphanetz NRW umfasst mittlerweile über 130 Mitglieder aus Politik und Verwaltung, regionalen Bildungsnetzwerken, Volkshochschulen, Verbraucherberatung, Jobcentern, Arbeitgebern, Schulen sowie aus Bildung und Wissenschaft.

 

Darüber hinaus zählen zum Alphanetz NRW inzwischen 17 regionale und lokale Grundbildungsnetzwerke mit unterschiedlichen Strukturen und Arbeitsweisen. Das Alphanetz NRW unterstützt dabei diese regionalen und lokalen Bündnisse bei ihrer Gründung, der Informations- und Sensibilisierungsarbeit zum Thema Funktionaler Analphabetismus bis hin zur Weiterentwicklung von Angeboten vor Ort.


LEO 2018: 6,2 Millionen gering literalisierte Erwachsene

LEO 2018: 6,2 Millionen gering literalisierte Erwachsene

Auf der Tagung der Nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung wurden die Ergebnisse der Studie LEO 2018 – Leben mit geringer Literalität der Öffentlichkeit vorgestellt. Für das BMBF gab Staatssekretär Christian Luft die Zahlen bekannt. Der Vorsitzende der Kultusminister-Konferenz, Prof. Dr. R. Alexander Lorz, kommentierte die Zahlen aus Sicht der Länder. Prof. Dr. Anke Grotlüschen und Prof. Dr. Heike Solga (Sprecherin des LEO-Beirats) berichteten detailliert über den Trend zwischen 2011 und 2018.

mehr...>

Diese Seite empfehlen: