Kursmaterialien

Hier finden Sie Kursmaterialien.

Im Projekt Alpha Element wurden zahlreiche auf Smartphone und Tablet nutzbare Apps, die das Potential haben, den Alltag von gering literatlisierten Menschen zu erleichtern, von Lerner*innen und Expert*innen getestet und erprobt. Auf Info-Karten und in der eigenen App “Alpha Wegweiser” werden die hilfreichsten davon vorgestellt. Diese Apps wiederum können in den Unterricht eingebaut oder dort als Alltagshelfer vorgestellt werden.

Material zu Alpha Element

Die Alpha-Kurzdiagnostik ist ein einfaches und schnelles Instrument zur Einschätzung von Lese- und Schreibkompetenzen. Mit der Kurzdiagnostik können Sie ermitteln, welchen Kurs und welches Lernmaterial Ihre Teilnehmerin oder Ihr Teilnehmer braucht. Für die Lernberatung vor Kursbeginn und im Kurs.
Link zur Webseite: Alpha-Kurzdiagnostik{Play}

Auf der Seite Alpha Fundsachen stehen Informationen zum Thema Alphabetisierung, Analphabetismus, Grundbildung und Legasthenie. Verschiedene Quellen aus dem Internet sowie Newslettern wurden auf dieser Seite gesammelt.

Link zur Webseite Alpha – Fundsachen

Mithilfe der App können Jugendliche und Erwachsene lesen und schreiben lernen.
Mit IRMGARD können die Nutzer*innen in neun Leveln mit circa 280 Übungen ihre Lese- und Schreibkompetenz trainieren.
Link zur Webseite: App Irmgard{Play}

Die Zentrale Beratungs- und Servicestelle ist eine überregionale und überinstitutionale Informationsdrehscheibe zur Förderung von Basisbildung und Alphabetisierung auf verschiedenen Ebenen. Alle Materialien im umfangreichen Forum sind gratis und zu Ihrer freien Verfügung.
Link zur Webseite: Basis Bildung und Alphabetisierung{Play}

Beluga ist eine berufsorientierte Lernsoftware, die im Rahmen des Regionalen Grundbildungszentrums (RGZ) der VHS Oldenburg entwickelt wird. Sie bietet Übungen zu den Grundbildungskompetenzen Lesen, Schreiben und Rechnen an, sowie Einstiegshilfen in Textverarbeitung und Internetnutzung. Die Inhalte sind jeweils nach Berufsfeldern und nach Schwierigkeitsgrad differenziert.
Link zur Webseite: Beluga{Play}

Das Curriculum Finanzielle Grundbildung aus dem Dekadenprojekt Curve II des DIE leitet zur Planung und Durchführung von Lernangeboten im Bereich Alphabetisierung und Grundbildung an. Ausgehend von alltäglichen Kompetenzanforderungen im Umgang mit Geld stehen Materialsets für die Gestaltung von Lehr-/Lernprozessen zur Verfügung. Sie dienen als Unterstützung, Orientierung sowie didaktischer Leitfaden und können flexibel für unterschiedliche Zielgruppen und Lernkonzepte eingesetzt werden.
Die Materialien finden Sie HIER.

Hier finden Sie kostenfreies Unterrichtsmaterial aus den DVV-Rahmencurricula Schreiben, Lesen und Rechnen sowie dem Basis- und Einsteigermodul.
Link zur Webseite: DVV-Materialsuche{Play}

Die DVV-Rahmencurricula Lesen und Schreiben beschreiben ausführlich die nötigen Kompetenzen und den jeweiligen Lernprozess für Alpha-Level 1 bis 4. Mit dem DVV-Rahmencurriculum Rechnen steht eine Art Lehrplan zur Verfügung, der Erwachsene schrittweise von den Vorstufen des Rechnens über die Grundrechenarten zur Prozentrechnung führt. Auf den Curricula aufbauende Materialien zum Lesen-, Schreiben- und Rechnenlernen gibt es auch für die Altenpflegehilfe, die Metallverarbeitung, die Baubranche, die Gebäudereinigung sowie das Hotel- und Gaststättengewerbe. 

Link zu den DVV-Rahmencurricula: DVV-Rahmencurricula

Online-Schulungen zu den DVV-Rahmencurricula für Kursleitende zum Selbstlernen: Online-Schulungen DVV

Im Projekt „Get In! Fit für den Konsumalltag in Deutschland“ wurden von der Verbraucherzentrale NRW Unterrichtsmaterialien zu unterschiedlichen Alltags- und Konsumthemen wie Verträgen, Wohnen und Geldangelegenheiten entwickelt. Mit einer Förderung neu Zugewanderter im Hintergrund richten sich diese Materialien in erster Linie an Lehrkräfte und Lernende im Bereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Sie sind aber ebenfalls potentiell im Alphabetisierungs- und Grundbildungsunterricht für deutschsprachige Erwachsene einsetzbar.

Die Arbeitsmaterialien sowie andere Projektergebnisse finden Sie auf den Seiten der Verbraucherzentrale NRW: HIER.

Das Projekt KANSAS ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der AlphaDekade gefördertes Forschungs- und Entwicklungsprojekt. KANSAS steht für „Kompetenzadaptive, nutzerorientierte Suchmaschine für authentische Sprachlerntexte“ und ist ein interdisziplinäres wissenschaftliches Projekt. Beteiligt sind das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung, die Computerlinguistik an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen sowie das Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache Universität zu Köln.

Im Projekt wurde eine Suchmaschine entwickelt, die Kursleitende dabei unterstützt, kompetenzgerechte authentische Lerntexte kriteriengeleitet (z.B. in Hinblick auf bestimmte Themen oder grammatikalische Merkmale, die vorkommen sollen) zu suchen und zu finden. Die Suchmaschine kann bereits genutzt werden. Im Projekt wird sie weiterhin evaluiert und optimiert.

Video-Anleitung zur Nutzung der Suchmaschine: https://youtu.be/AgR0Cxdap-A
Link zur Suchmaschine KANSAS: https://www.kansas-suche.de/kansas/
Link zur Projekt-Webseite: KANSAS{Play}

Das Kooperationsprojekt KonsumAlpha entwickelt einen Ansatz, Verbraucherbildung zum festen Teil der Grundbildungsangebote zu machen. Innovative Lehr- und Beratungskonzepte sollen Schriftspracherwerb und Verbraucherbildung miteinander verbinden. Darüber hinaus wird eine Reihe von Lehrmaterialien zu den Themen Verbraucherrecht, Wohnen, Geld, Konsum, Finanzen und Versicherungen entwickelt, die sich in bestehende Angebote der Alphabetisierung und Grundbildung einbinden lassen. Ein “Lebensordner” hilft den Lernenden, ihr Verbraucher- und Konsumleben zu strukturieren.

Das Projekt wird durchgeführt von der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein, dem Landesverband vhs Schleswig-Holstein und der Europa-Universität Flensburg.

Weitere Informationen und die bereits verfügbaren Materialien finden Sie HIER.

Metakognitiv fundiertes Lernen ist eine Methode, sich den eigenen Lernprozess bewusst zu machen. Dieses Wissen hilft Lernenden viel besser zu steuern wie und was sie lernen. Sie lernen auch wie sie auftauchende Denkfehler oder Lernhindernisse besser erkennen und diese selbst beheben können. Das gibt ihnen ein ganz neues Selbstverstrauen in ihre Fähigkeiten.  Von den Lehrkräften erfordert diese Methode nicht nur ein neues Rollenverständnis, sondern auch die Fähigkeit, Lerninhalte anders als bisher darzustellen. Die KEB entwickelt in Zusammenarbeit mit der Universität der Bundeswehr in München passende Lehrmaterialien und ein Qualifizierungskonzept für Lehrkräfte.
Link zur Webseite: mekoBasis{Play}

Hier finden Sie Unterrichtsmaterial zu den DVV-Rahmencurricula. Die Aufgabenblätter sind für den direkten Einsatz im Unterricht geeignet und enthalten didaktische Erläuterungen für Lehrkräfte. Aufgaben zu verschiedenen Kompetenzstufen erleichtern das Unterrichten in Gruppen mit sehr unterschiedlichen Teilnehmer*innen.
Link zur Webseite: Praxismaterial zu den DVV-Rahmencurricula{Play}

An der vhs Oldenburg wurde 2019 im Rahmen des vom MWK Niedersachsen geförderten Projektes „Lernen im Stadtteiltreff“ von Nadine Engel ein Heft mit praktischen Tipps für den “Schriftkram im Alltag” geschrieben. Dieses steht seit 2020 kostenlos zum Download zur Verfügung.

Es richtet sich an Erwachsene, die Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben und denen deshalb oft wichtige Alltagsinformationen fehlen. Aber auch junge Erwachsene, die sich im Übergang von der Schule zum Beruf befinden, erhalten zahlreiche, nützliche Informationen. Im Heft werden zehn Themen wie zum Beispiel „Rund um die Bank“, „Rund um die Arbeit“ oder auch „Rund um die Gesundheit“ kurz und in einfacher Sprache behandelt. Viele Grafiken unterstützen das Leseverständnis. Manche Formulare wurden beispielhaft ausgefüllt, auch Musterbriefe sind enthalten und kleine Übungsaufgaben. Zusätzlich zur digitalen Version ist das Heft jetzt auch in einer ersten Druckauflage erhältlich.

Weitere Informationen und die Download-Option finden Sie: HIER.

Das vhs-Lernportal ist das kostenfreie digitale Lernangebot des Deutschen Volkshochschul-Verbands e.V. (DVV) für Deutsch als Zweitsprache, für Alphabetisierung und Grundbildung. Kursleiter*innen können sich kostenfrei als Kurs-Tutor*innen registrieren, eigene Kurse anlegen und ihre Lernenden online begleiten. Das vhs-Lerportal ist eine Zusammenlegung der beiden Seiten ich-will-lernen.de und ich-will-deutsch-lernen.de.

Link zur Webseite: vhs-Lernportal {Play}

Übersicht über die Angebote im vhs-Lernportal: PDF

An Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe richtet sich ein neues Webangebot des Deutschen Volkshochschul-Verbandes e. V. (DVV). Unter www.vhs-ehrenamtsportal.de finden Engagierte seit Mai 2018 fachlich fundierte Informationen rund um das Thema Zuwanderung und Integration. Es ist das erste deutschsprachige Webangebot, das Ehrenamtliche gleichzeitig qualifiziert und zum überregionalen Erfahrungsaustausch einlädt.
Link zur Webseite: VHS-Ehrenamtsportal{Play}

Das Lernspiel “Winterfest” entstand im Rahmen des Projekts Alphabit und wurde innerhalb des Förderschwerpunkts “Alphabetisierung/Grundbildung für Erwachsene” von November 2007 bis Oktober 2010 durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.
Schlüpfen Sie in Alex’ Rolle und erleben Sie eine spannende Geschichte mit aufregenden Rätseln. Tauchen Sie ein in die bunte Welt einer fremden Stadt und trainieren Sie in unterschiedlichen Alltags- und Berufssituationen Ihre Lese-, Schreib- und Rechenkompetenzen.
Link zur Webseite: Winterfest – Lernspiel{Play}

Nach oben scrollen