Abgeschlossene Projekte

Hier finden Sie eine Liste von abgeschlossenen Projekten zum Thema Arbeitsorientierte Grundbildung und Lebensweltorientierte Grundbildung.

Arbeitsplatzorientierte Grundbildung

Projektziel: Entwicklung von arbeits(platz) orientierten Alphabetisierungs- und Grundbildungskonzepten und deren nachhaltige Implementierung in die betriebliche Praxis in der Region Köln. Das Projekt wurde mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

Link zur Webseite: ABAG Köln – Arbeitsplatzbezogene Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener in der Region Köln

Zentrales Ziel des Projektes war es Voraussetzungen zu schaffen, um berufsorientierte Alphabetisierung mit Maßnahmen zur aktiven Arbeitsförderung zu verzahnen. Im Rahmen des Fördermittelgebers BMBF entwickelte und erprobte das f-bb in Abstimmung mit der Bundesagentur für Arbeit und gemeinsam mit Experten*innen aus Bildungspraxis und Wissenschaft ein modulares und anschlussfähiges Förderkonzept.

Link zur Webseite: AlphaBERUF

Das Projekt AlphaGrund (Arbeitsplatzorientierte Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener) entwickelt kostenlose und passgenau auf die Arbeitswelt bezogene Weiterbildungsangebote zur nachholenden Grundbildung für Beschäftigte. Dieses Projekt wird im Rahmen der AlphaDekade 2016-2026 mit Mitteln des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unter dem Förderkennzeichen W140400 gefördert.

Link zur Webseite: AlphaGrund – Bildung für den Arbeitsplatz

Von Oktober 2012 bis September 2015 erprobte das Projekt AlphaKommunal des Deutschen Volkshochschul-Verbandes e.V. im Rahmen des BMBF-Förderschwerpunktes „Arbeitsplatzorientierte Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener“ Strategien, um das Thema Grundbildung in die Öffentlichkeit zu tragen und Teilnehmende für Grundbildungskurse zu gewinnen.

Link zur Webseite: AlphaKommunal (Transfer)

Das Projekt Alphamar 2 befasst sich mit der berufsbezogenen Alphabetisierung von Migranten*innen in der Fremdsprache Deutsch. Ziel ist es eine ‚Berufsfähigkeit’ für die Zielgruppe zu erreichen, die i.d.R. nur über schwache Deutsch- und (lateinische) Schriftsprachkenntnisse verfügt.

Dieses Projekt wird vom BMBF gefördert (Förderkennzeichen: 01 AB 12026). Die Kurse für die Erprobung der Vorgehensweise und der Materialien werden von „Arbeit und Bildung e.V.“ organisiert.

Link zur Webseite: Alphamar 2

Aufbauend auf den Forschungs- und Entwicklungsergebnissen des A.B.C.-Projektes (2007 – 2011) zielte das Projekt abc+ (2012 – 2015) darauf, durch Bereitstellung von maßgeschneiderten Lernangeboten für die Zielgruppe Geringqualifizierter den Verbleib an einem bestehenden Arbeitsplatz zu sichern bzw. den Wiedereinstieg auf einen Einfacharbeitsplatz zu unterstützen. Das Projekt abc+ wurde mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

Link zur Webseite: ARBEITSPLATZBEZOGENE BILDUNG BRINGT CHANCEN (abc+)

Das Projekt richtete sich an Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die ihre Grundbildung verbessern wollen. Hierzu wurden betriebliche Akteure für Grundbildung sensibilisiert und Instrumente entwickelt, die Kompetenzprofile abbilden. Darauf aufbauend wurden konkrete Grundbildungsmaßnahmen mit und für Unternehmen entwickelt und umgesetzt.

Link zur Webseite: BasisKom

Ziel ist es, in Kooperation mit Unternehmen Förderkonzepte für die Zielgruppe zu entwickeln, die sowohl zukunftsorientiert als auch sektor- und arbeitsprozessspezifisch sind. DoQ ist ein Kooperationsvorhaben zwischen der Technische Universität Dortmund und dem CJD Dortmund. Dieses Vorhaben wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01AB12018A gefördert.

Link zur Webseite: DoQ

Ziel der „Grundbildungs-initiative Niederrhein und Westmünsterland“ (GINIWE) ist es, in den Kreisen Borken und Wesel auf funktionalen Analphabetismus aufmerksam zu machen, Multiplikatoren*innen zu informieren und zu sensibilisieren. GINIWE wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Laufzeit: 01.10.2012 – 31.01.2015.

Link zur Webseite: GINIWE

Das Projekt GRUBIN zielte im Rahmen des BMBF-Förderschwerpunktes darauf ab, die Beschäftigungsfähigkeit und die Chancen für die Integration in den Arbeitsmarkt bei Teilnehmer*innen in Maßnahmen der Beschäftigungsträger durch den Abbau von Grundbildungsdefiziten zu erhöhen.

Link zur Webseite: Grubin (Transfer)

Mit dem Projekt Gruwe will das Land Nordrhein-Westfalen Arbeitsorientierte Grundbildung für Beschäftigte in kleinen und mittleren Unternehmen in NRW stärken und zu einem festen Bestandteil der Grundbildungsoffensive NRW weiterentwickeln. Das Projekt wird von 09.2015 bis 02.2018 im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW durchgeführt. Auftragnehmer sind das bbb Büro für berufliche Bildungsplanung, R. Klein & Partner GbR, Dortmund und die Lernende Region Netzwerk Köln e.V.

Link zur Webseite: Gruwe

Das Projekt HABIL wird im Rahmen der BMBF-Förderrichtlinie „Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zur Alphabetisierungs- und Grundbildungsarbeit im Kontext von Wirtschaft und Arbeit für Erwachsene“ über einen Zeitraum von vier Jahren gefördert. Im Mittelpunkt der Forschungstätigkeit steht die Analyse der Lebenssituationen, Mentalitäten und Motivationen von bildungsfernen Gruppen, von Menschen mit wenig formalem Bildungskapital und von funktionaler Analphabeten.

Link zur Webseite: HaBil

Das Projekt literacy and vocation – lit.voc – identifiziert Grundbildungsanforderungen für berufliche Tätigkeiten und entwickelt Konzepte und Materialien für das Trainieren arbeitsplatzbezogener Grundbildungskompetenzen (Skills for Life) in Europa. Das Projekt wird gefördert von der Europäischen Kommission.

Link zur Webseite: LIT.VOC – Literacy and Vocation – Integration von funktionalen Analphabeten

Am 01.08.2012 startete das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt RAUS. RAUS steht für Resozialisierung durch Alphabetisierung und Übergangsmanagement für Straffällige. Das arbeitsplatzorientierte Entwicklungsprojekt erweitert das Tätigkeitsspektrum des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V. Das Vorhaben verfolgt die Zielsetzung die Alphabetisierungs-Förderung Strafgefangener*innen in Deutschland zu optimieren.

Link zur Webseite: Resozialisierung durch Alphabetisierung und Übergangsmanagement für Straffällige (RAUS)

Das  Verbundprojekt  SESAM  verfolgt  das  Ziel,  zusammen  mit  Beratungsunternehmen,  Bildungsberatungsstellen,  Transferträgern  und  weiteren betriebsnahen  Multiplikatoren*innen  Unternehmen und ihre Beschäftigten für arbeitsplatzorientierte Grundbildung zu sensibilisieren, zur Durchführung von arbeitsplatzorientierten Grundbildungsangeboten zu motivieren und sie bei der  Realisierung  zu  unterstützen.  Mit  dem  SESAM-Verbundprojekt  werden  somit  neue  Beschäftigtengruppen in den Fokus von Personalentwicklung genommen.

Link zur Webseite: SESAM

Lebensweltorientierte Grundbildung

Von Dezember 2012 bis April 2015 fanden in der Merkez Moschee in Kreuzberg, in der Yunus Emre Moschee in Wedding und in der Kocatepe Moschee in Spandau Alpha-Kurse statt. Nach dieser Pilotphase tragen wir nun unseren Ansatz deutschlandweit in die Fläche. An mehr als 30 Moscheen im Norden, Westen, Süden und Südwesten Deutschlands sowie in Berlin bieten wir Alphabetisierungs- und Grundbildungskurse an. Das Projekt wurde mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

Link: ABCami Alphabetisierung und Bildung in der Moschee 

Alphabit ist die Idee, „Bits und Bytes“ in Form eines Online Lernspiels im Bereich der Alphabetisierung und Grundbildung zu integrieren. Seit dem 01. April 2010 stehen alle Inhalte des Computerlernspiel „Winterfest“ online zum Download bereit. 

Link: Winterfest

Mit dem Projekt Basisqualifikation ProGrundbildung wurde eine wichtigte Säule der Ausbildung von Lehrkräften mit Mitteln des BMBF im Bereich der Grundbildung entwickelt. Das modulare modularen Fortbildungskonzept wird seit 2009 bundesweit von den Landesverbänden der Volkshochschulen angeboten und wurde 2014 und 2015 überarbeitet.

Link: Basisqualifikation ProGrundbildung

Das Projekt EQUALS hatte als Ziel eine verbesserte Teilnehmergewinnung für die Alphabetisierung. Die beiden wichtigen Meilensteine auf dem Weg zu diesem Ziel waren der Aufbau von Netzwerken und die Entwicklung von sozialintegrativen Beratungs- und Lernangeboten .

Link: EQUALS

Heimat-rezepte.de ist ein Mitmach-Kochbuch im Internet. Die niederschwellig konzipierte Rezeptdatenbank soll funktionalen Analphabeten und Deutsch lernenden Menschen mit Migrationshintergrund vielfältige Schreibanlässe eröffnen, um über Ihre Heimat und die dortige Essens- und Kochkultur zu berichten. Fördermittelgeber: BMBF.

Link: Heimat-Rezepte Kochblog

Das Projekt mekoBASIS übersetzte die ‚Neue Didaktik‘ mit ihrem metakognitiven Kern in eine modular aufgebaute Qualifizierung für Lehrende im Bereich der Grundbildung. Dazu wurden ein Handbuch und ein dazu passendes Schulungskonzept entwickelt. Das Projekt wurde mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

Link: mekoBASIS – Basiscurriculum und Qualifizierungskonzept „Metakognitiv fundiertes Lehren und Lernen in der Grundbildung“

Im Rahmen des Folgeprojekts mekoBASIS (Laufzeit 2015 bis 2018) werden ein Basiscurriculum metakognitiv fundierten Lehrens und Lernens in der Grundbildung entwickelt sowie ein empirisch gestütztes Konzept zur Qualifizierung von Kursleitenden im Umgang mit metakognitiv fundiertem Lernen erstellt. Das Projekt wird erneut gefördert vom BMBF und in Trägerschaft der KEB Deutschland unter wissenschaftlicher Leitung von Prof. Dr. Arnim Kaiser (Universität der Bundeswehr München) durchgeführt.

Link: Metakognitiv fundiertes Lernen – Entwicklung einer Neuen Didaktik in der Grundbildung (mekoFUN)

Das Projekt GRUBIN zielte im Rahmen des BMBF-Förderschwerpunktes darauf ab, jährlich eine möglichst umfassende und trägerübergreifende Online-Befragung bei Bildungseinrichtungen stattfinden zu lassen, die Alphabetisierung und Grundbildung anbieten.

Link: MONITOR

Für das DVV-Portal ich-will-lernen.de wurde im Projekt „Ökonomische Grundbildung“ ein neuer Lernbereich zur Ökonomischen Grundbildung für Bildungsbenachteiligte entwickelt, der ebenso wie alle anderen Lernbereiche im Portal lebens- und arbeitsweltorientiert gestaltet ist.

Link: Ökonomische Grundbildung

Ziel des Projektverbundes war die Erhebung und Auswertung wissenschaftlicher Daten zur Optimierung der Beratungs- und Unterstützungsmaßnahmen für Erwachsene mit unzureichender Grundbildung. Mit besseren Informationen über Zielgruppen und Gelingensbedingungen sollten die Abbruch-quoten  gesenkt,  die  Motivation  zur  Teilnahme  erhöht  und  den  Teilnehmenden  passgenaue  Hilfeangeboten werden.

Link: Pages 

Das Projekt PROFESS zielte darauf ab, die Professionalisierung in der Alphabetisierungs- und Grundbildungspraxis voranzutreiben. Vordringlich wurde ein Master-Studiengang als Aufbau-Studium mit dem Abschluss „Master of Arts Alphabetisierung und Grundbildung“ entwickelt. Es entstanden Forschungsarbeiten zu den inhaltlichen Schwerpunkten des Masters und zu Arbeitsmarktaspekten.

Link: PROFESS – Professionalisierung, Alphabetisierung, Grundbildung

Die DVV-Rahmencurricula Lesen und Schreiben beschreiben die nötigen Erweiterungen in Januar 2012 bis August 2017. Auch wird die wichtigkeit der Angebote für Jüngere sowie für Personen mit Lese- und Schreibkenntnissen auf den Alpha-Levels 3 und 4 (vgl. die leo.-Studie der Universität Hamburg) beschrieben: Auch wird die wichtigkeit der Erweiterung des Bereiches Rechnen im Grundbildungsangebot verdeutlicht.

Link: Rahmencurriculum

Nach oben scrollen