Erweiterung zu den Oldenburger Diagnostikbögen

In 2016 wurden von Nadine Engel die Oldenburger Diagnostikbögen auf Basis der lea.-Kann-Beschreibungen entwickelt. Bisher umfassten die Oldenburger Diagnostikbögen eine Bilderliste, ein Diktat sowie den Lesetext „In Eile“.{Play}

Ergänzend dazu sind nun zwei neue Bilderlisten und zwei neue Lesetexte erhältlich, um Lernzuwächse mehrmals und öfter messen zu können, ohne dass sich die Lerner*innen noch an die anfänglichen Bilder und Texte erinnern.{Play}

Hier gelangen Sie zu weiteren Infos und den erweiterten Oldenburger Diagnostikbögen{Play}

Erweiterung zu den Oldenburger Diagnostikbögen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen