100 Jahre Wissen teilen: Lange Nacht der Volkshochschulen in Aachen gefeiert

Das 100-jährige Bestehen war Anlass für die erste bundesweite Lange Nacht der Volkshochschulen am Freitag, 20. September, die auch in Aachen begangen wurde. Los ging es um 16 Uhr in der Rotunde am Elisenbrunnen mit Musik und Tanz. Dafür sorgten die Farah Rieli Band, Jazz Dance zum Mitmachen mit Billy Ross, Clarisse und Combo, die College Drums mit Pascal Salimou und zahlreiche Aktionen.

Lernende aus einem Lese und Schreib-Kurs waren vor Ort und haben Fragen von Passanten beantwortet. Die Ausstellung „Lesen und Schreiben öffnet Welten“ informierte über die neuen Zahlen der Level-One Studie 2018.
Ab 18 Uhr verlagerte sich das Geschehen zum Hauptgebäude der VHS an der Peterstraße und zur Sternwarte am Hangeweiher, wo neben spannenden Führungen und der Gelegenheit zum Sternegucken auch Yoga im Freien für Abwechslung sorgte.

© Fotos: Thomas Langens

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen