Fortbildung: Inklusive Erwachsenenbildung in der Alphabetisierung und im ZBW

Es besteht ab sofort die Möglichkeit der Anmeldung zu dieser Fortbildung am 27. Mai an der vhs Bochum.

Die Fortbildung richtet sich an Kursleitende, die Alphabetisierungskurse oder Kurse des Zweiten Bildungswegs unterrichten. Ziel der Fortbildung ist es, für das Thema Behinderung zu sensibilisieren und Handlungsmöglichkeiten für die alltäglichen Herausforderungen in der inklusiven Unterrichtspraxis mit heterogenen Lerngruppen zu erarbeiten.

Folgende Themen werden mit theoretischen Inputs sowie mit praktischen Übungen bearbeitet:
– Bewusstseinsbildung: Menschenrechtsbasierte Auseinandersetzung mit den Begriffen Beeinträchtigung, Barrieren, Behinderung und Inklusion und ihrer Bedeutung für die Praxis
– Barrierefreie Binnendifferenzierung: Techniken und Methoden für einen binnendifferenzierenden
und barrierefreien Einsatz in heterogenen Lerngruppen
– Umgang mit psychischen Behinderungen: Eigenes Bewusstsein über psychische Behinderungen
bilden und Unsicherheiten in der Lehr-/Lernsituation im Umgang mit psychischen Behinderungen
abbauen.

Es handelt sich um die Erprobung eines Fortbildungsmoduls für Inklusive Erwachsenenbildung, das im Rahmen des Forschungsprojekts INAZ (Inklusive Bildung in der Alphabetisierungspraxis und im System des Zweiten Bildungswegs – Qualifikationen, Kompetenzen und Bedarfe des pädagogischen Personals) entwickelt wurde. Die im Projekt entwickelte Fortbildung basiert auf mehreren Befragungen von Kursleitenden und ist somit „aus der Praxis für die Praxis“ konzipiert worden.

Da es sich um eine Erprobung des Fortbildungsmoduls handelt, ist die Teilnahme kostenlos.
Selbstverständlich erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Termin: 27.05.21, 10-17 Uhr (8 Unterrichtsstunden)
Veranstaltungsnummer: C04002
Veranstaltungsort: VHS Bochum, Baarestraße 33, 44793 Bochum, Raum 113
Dozent*innen: Kerstin Mannschatz-Önemli
Anmeldung unter: dietinger@bochum.de
Die Plätze sind begrenzt, weswegen um eine zeitige Anmeldung gebeten wird.

Fortbildung: Inklusive Erwachsenenbildung in der Alphabetisierung und im ZBW

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen