Aktuelles

Neuer Durchgang der “Erstqualifizierung von Kursleitenden für Alphabetisierungskurse in NRW” startet im September

Ab sofort ist die Anmeldung zu den ersten beiden Modulen der Kursleitenden-Fortbildungsreihe des Alphanetz NRW im Studienjahr 2021/22 möglich. Die Module zu Didaktik, Methodik und Unterrichtsmaterialien in Kursen der Alphalevels 1-2 sowie 3-4 finden am 25. September in Wuppertal und am 2. Oktober in Dortmund statt.

Unterstützungsangebote für Ehrenamtliche in der Alphabetisierung und Grundbildung

Menschen, die in Kursen oder in Einzelangeboten noch als Erwachsene das (bessere) Lesen und Schreiben lernen, profitieren häufig von zusätzlicher ehrenamtlicher Begleitung. Die neue Seite “Startklar Ehrenamt – Das kleine 1×1 für die Lernbegleitung in der Alphabetisierung und Grundbildung” der “Lernenden Region – Netzwerk Köln” und des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung hilft Interessierten, als Ehrenamtliche tätig zu werden. Weiterhin bietet das vhs-Ehrenamtsportal des DVV Unterstützung an.

Förderung von Aktionen zum Weltalphatag 2021 durch das Alphanetz NRW

Auch in diesem Jahr findet, nicht lange nach den Sommerferien, am 8. September wieder der Weltalphabetisierungstag statt. Rund um diesen Tag werden jedes Jahr bundesweit viele Aktionen und Veranstaltungen durchgeführt, um auf die Problematik des funktionalen Analphabetismus hinzuweisen, die Öffentlichkeit zu informieren und Betroffene sowie Angehörige auf die örtlichen Grundbildungsangebote aufmerksam zu machen.

ALFA-Mobil Münster sucht flexible Honorarkräfte

Das ALFA-Mobil des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung sucht ab sofort (Juni 2021) verlässliche und flexible Honorarkräfte als geringfügig Beschäftigte (bis 450,-€ monatlich) oder auf Werkstudentenbasis (bis 800,-€ monatlich) am Standort Münster für das öffentlichkeitswirksame Projekt „Aufsuchende Beratung am ALFA-Mobil“, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird.

AoG wird (er)wachsen – Abschlussveranstaltung des Projekts ABAG²

Die Projekte ABAG (Lernende Region – Netzwerk Köln e.V.) und ABAG² (Lernende Region – Netzwerk Köln e.V. und Universität zu Köln) stehen für Arbeitsorientierte Grundbildung (AoG) seit 2012. Im Rahmen einer auf zwei Tage verteilten Abschlussveranstaltung soll nun zurückgeblickt, ein Einblick in die momentane Arbeit gegeben, aber auch ein Ausblick gewagt werden.

„Get In!“ – Arbeitsmaterialien der Verbraucherzentrale NRW für den DaZ- und Grundbildungsunterricht

Im Projekt „Get In! Fit für den Konsumalltag in Deutschland“ wurden von der Verbraucherzentrale NRW Unterrichtsmaterialien zu unterschiedlichen Alltags- und Konsumthemen wie Verträgen, Wohnen und Geldangelegenheiten entwickelt. Mit einer Förderung neu Zugewanderter im Hintergrund richten sich diese Materialien in erster Linie an Lehrkräfte und Lernende im Bereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Sie sind aber ebenfalls potentiell im Alphabetisierungs- und Grundbildungsunterricht für deutschsprachige Erwachsene einsetzbar.

Workshop: Digitale Tools für Alphabetisierungs-Multiplikator*innen

Ein Workshop im Dekaden-Projekt Alpha Element schult Multiplikator*innen, die regelmäßig Kontakt mit gering literalisierten Erwachsenen haben, in der Nutzung digitaler Tools zur Verbesserung der Teilhabechancen der Betroffenen. Der Workshop, der an zwei Terminen angeboten wird, richtet sich an Fachkräfte etwa in Beratungsstellen, Arztpraxen, Behörden oder anderen öffentlichen Einrichtungen.

Fortsetzung der Fortbildungsreihe für Kursleitende in der Alphabetisierung

Die Fortbildungsreihe „Erstqualifizierung von Kursleitenden für Alphabetisierungskurse in NRW“ des Alphanetz NRW soll nach einer Lockdown-bedingten Zwangspause mit den Modulen 3, 4 und 5 im Juni fortgesetzt und abgeschlossen werden. Wir hatten auf eine Durchführung der noch ausstehenden Module in Präsenz gehofft. Doch trotz langsam sinkender Inzidenzwerte in vielen Kommunen geben die aktuellen Verordnungen nicht genügend Sicherheit, eine Präsenzplanung aufrecht zu erhalten. Daher werden die Module 3 bis 5 nun im Juni online angeboten.

Aufruf zum Video-Dreh mit dem vhs-Ehrenamtsportal

Der Weg zur Beratung ist häufig der erste Schritt, den Menschen mit Lese-, Schreib- und Rechenschwierigkeiten in Richtung Alphabetisierung und Grundbildung unternehmen – doch damit auch die erste große Hürde. Dass hierbei ehrenamtliche Begleiter*innen zu wertvollen Wegweisern werden können, möchte das vhs-Ehrenamtsportal in seiner nächsten Doku gerne zeigen. Deshalb erfolgt die Einladung an Volkshochschulen und mit ihnen verbundene Einrichtungen, sich an diesem Projekt zu beteiligen.

Nach oben scrollen