ALFA-Mobil Münster sucht flexible Honorarkräfte

Das ALFA-Mobil des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung sucht ab sofort (Juni 2021) verlässliche und flexible Honorarkräfte als geringfügig Beschäftigte (bis 450,-€ monatlich) oder auf Werkstudentenbasis (bis 800,-€ monatlich) am Standort Münster für das öffentlichkeitswirksame Projekt „Aufsuchende Beratung am ALFA-Mobil“, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird.

Das ALFA-Mobil (www.alfa-mobil.de) ist deutschlandweit unterwegs, um Werbung für Lese- und Schreibkurse zu machen. An Info-Ständen auf Festen, Märkten, in Einkaufszonen oder auf Messen spricht das Team Menschen an und informiert zum Thema Geringe Literalität / Funktionaler Analphabetismus bei Erwachsenen. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit lokalen Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartnern wie Bildungsträgern, Volkshochschulen oder Mehrgenerationenhäusern.

Die Stellenausschreibung mit dem gesuchten Anforderungsprofil finden Sie: HIER.

ALFA-Mobil Münster sucht flexible Honorarkräfte

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen